Osteoporose

Kräftige Knochen

Osteoporose erleiden in Deutschland über 5 Mill. Menschen, 2/3 Frauen. Studien zeigen, dass neben Calcium auch Vitamin K zum Knochenaufbau, damit zu einer höheren Knochendichte beitragen. Zur weiteren Verbesserung der Knochengesundheit tragen die Vitamine C und D sowie Zink als Spurenelement bei. Die Osteoporose tritt deshalb bei älteren Menschen, weil die Knochen Mineralien verlieren oder durch die Wechseljahre bei Frauen der Östrogenspiegel sinkt.

Das Hormon hält Calcium in den Knochen. Sinkt die Konzentration im Blut, dann verringert sich auch die Knochendichte. Brüche sind die Folge. Ist der Knochen einmal abgebaut, kann die Ernährung wenig zum Aufbau leisten. Eine regelmäßige Bewegung durch Muskelaufbau kann die Knochen, die Wirbelsäule entlasten . Mineralstoffe wie Magnesium, Calcium und Kieselsäure sorgen für mehr Beweglichkeit. Grünes Gemüse wie Fenchel, Brokkoli, versch. Kohlarten enthalten Vitamin K, Pilze wie z.B. Shitake- oder Austernpilze enthalten Vitamin D kombiniert mit Milchprodukten oder Sojaprodukten mit viel Calcium ist eine bessere Verfügbarkeit der Calciumaufnahme in die Knochen. Hirse, Sesam, Walnüsse, Haselnüsse, Mandeln, Braunhirse sind hochwertige Lebensmittel, um zur Knochenstabilität beizutragen.

Produktempfehlung

  • Braunhirse
  • Hirse
  • Quinoa
  • Amaranth
  • Himalayasalz

Rezept

Braunhirsemüsli

  • 2 EL Erdnüsse
  • 1 Joghurt Natur
  • 3 EL Hirseflocken
  • 1 TL Leinsamen
  • 2 EL Braunhirse
  • Beeren
  • Agavendicksaft

Kursempfehlung

  • Ernährungsumstellungskurs
  • Vegane Küche
  • Einzelberatung Termine nach Vereinbarung

zum Kontaktformular Kursangebot