Bluthochdruck

Definition von Bluthochdruck

Das Blut fließt ständig durch die Arterien des Körpers, um alle lebenswichtigen Organe mit ausreichend Blut zu versorgen. Je nach Intensität übt es dabei einen bestimmten Druck auf die Blutgefäße aus. Wenn der Grenzwert von 140 zu 90 mmHg überschritten wird, spricht man von Bluthochdruck. Der erhöhte Blutdruck wirkt sich nun schädlich auf die Gefäße und die inneren Organe aus. Dies kann zu Langzeitschäden und zu Folgeerkrankungen führen.

Klassifikation systolisch diastolisch
optimal < 120 < 80
normal < 130 < 85
hoch-normal 130-139 85-89
leichter Bluthochdruck (Hypertonie Grad 1) 140-159 90-99
mittelschwerer Bluthochdruck (Hypertonie Grad 2) 160-179 100-109
schwerer Bluthochdruck (Hypertonie Grad 3) ≥ 180 ≥ 110
isolierter systolischer Bluthochdruck (nur der erste, obere Wert ist zu hoch) ≥ 140 < 90

Entgiftung bei Arteriosklerose

pfeilReines Wasser
Wasserfilteranlagen – Wassergeräte von der Firma natura quell

Diese Kurse wären für Sie geeignet:
Reinstwasservortrag,
Fastenkurs,
Ernährungsumstellungskurs 04.07.18
Mediterrane Küche

zum Kontaktformular Kursangebot